Über Crowdsourcing

„Crowdsourcing“ ist ein 2006 vom Wired-Magazin-Autor Jeff Howe geschaffener Begriff, der sich aus ‚Crowd’ und ‚Outsourcing’ zusammensetzt. Crowdsourcing grenzt sich zu Outsourcing durch drei wesentliche Determinanten ab: heterogene Gruppe an Mitarbeiten, die zeitlich und räumlich unabhängig an einem gemeinsamen projektbasierten Ziel arbeiten.

Das Internet ermöglichte erstmals wirtschaftliche und soziale Transaktionen von Nutzern untereinander, ganz ohne hierarchische Zielvorgaben. Die Demokratisierung des wirtschaftlichen Miteinanders begann. Zentrum und Treiber der Entwicklung ist die „Crowd“, zu Deutsch der „Schwarm“. Die Crowd ist nichts anderes als die Gesamtheit der mit uns potenziell vernetzten Mitmenschen, die fallweise zusammenwirken, ob zu wirtschaftlichen, sozialen oder ideellen Zwecken.

Mit dem weltweiten Siegeszug der Mobile Devices füllte sich der Begriff „Crowdsourcing“ zunehmend mit Leben und erweiterte Anwendungsmodelle für den geschäftlichen Einsatz entwickelten sich. So entstanden zunehmend verschiedene Kategorien innerhalb der Crowd-Economy.

  • Crowdfunding – die Finanzierung von Projekten oder Unternehmen durch die Crowd
  • Crowdinnovation – die Innovation durch vernetze Kompetenzträger
  • Crowdworking – die vernetzte Zusammenarbeit heterogener Stakeholder
  • Crowdmarketing – das Marketing durch und mit der Crowd

Crowd-KategorienDie Adaptionsmöglichkeiten für den Einsatz im professionellen geschäftlichen Umfeld entwickeln sich ständig weiter. Vertrieb, Marketing, Produktentwicklung, Logistik und Finanzdienstleistungen sind nur einige der Bereiche, die derzeit von Crowd-basierten Geschäftsmodellen umgewälzt werden.

Deutscher Crowdsourcing Verband e.V.

Der Deutsche Crowdsourcing Verband e.V. ist seit seiner Gründung 2011 zum führenden Kompetenzzentrum für Crowd-basierte Geschäftsmodelle in Deutschland geworden. Dank des Know-hows und der Kompetenzen seiner Mitglieder, dem nationalen und internationalen Netzwerk und der starken Verflechtung in Wirtschaft, Wissenschaft und Politik ist der DCV zur ersten Anlaufstelle für alle Themen der Crowd Economy geworden.

Hier erfahren Sie mehr zum Verband