,

Rechtliche Sicherheit für alle DCV e.V. Mitglieder inklusive

Rechtssicherheit ist aufgrund der zunehmenden Regulierungsdichte spielentscheidend geworden. Um von Anbeginn eines Projektes diese Rechtsicherheit zu schaffen, bedarf es anwaltlicher Beratung. Oft wird aus Kostengründen an dieser Stelle gespart, die Folgen sind oft empfindlich.

Bearded Hipster working Laptop modern Interior Design Loft Office.Man Work Coworking Studio,Use contemporary Notebook,Typing Message.Blurred Background.Creative Business Startup Idea.Flares effect; Shutterstock ID 443885158

„Wir freuen uns, den Mitgliedern des DCV mit rechtlicher Sicherheit in relevanten Fragen einen erheblichen Mehrwert bieten zu können“
so Rechtsanwalt Christian Hansen von Legalflex.

Exklusiv, erstmalig im deutschsprachigem Raum und als allererste nur für unsere Mitglieder völlig kostenfrei haben wir gemeinsam mit dem Anbieter von Dienstleistungen rund um das Recht, der Firma Legalflex ein Angebot für unsere Mitglieder geschaffen, das eine rechtliche Erstberatung in folgenden Rechtsgebieten ermöglicht:

  • Arbeitsrecht
  • allgemeines Zivilrecht incl. Recht der GbR
  • allgemeines Gesellschaftsrecht
  • Inkasso
  • Gewerbliches Mietrecht

Das exklusive DCV-Paket von Legalflex entspricht in seinem Leistungsumfang in etwa dem „Flex-Paket“von Legalflex, das sonst jährlich mit über 300 Euro berechnet wird.

„Jeder heute vermiedene rechtliche Gestaltungsfehler ist morgen bares, gespartes Geld“
so Dr. Michael Gebert, Vorstandsvorsitzender des DCV, der in dieser Sache für den DCV den Lead inne hat.

Informationen über Legalflex findet ihr auf www.legalflex.de

,

crowdexperts.de – alle deutschen Crowd-Experten auf einer Plattform

Über Crowdexperts.de sind ab sofort die deutschen Experten für Crowd-Innovation, Crowd-Finanzierung und Crowd-Sourcing zu finden. Der Deutsche Crowdsourcing-Verband stellt allen Interessierten die Plattform unabhängig und kostenfrei zur Verfügung. Das Projekt wird gefördert von der IHK München und Oberbayern.

ce_logo

„Crowd-Modelle werden zunehmend für einen breiten Kreis von Unternehmen und Organisationen interessant“, so Dr. Michael Gebert, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Crowdsourcing Verbands e.V. „Um die häufig an uns herangetragenen Fragen nach sehr speziellen Lösungen sowie nach den notwendigen Fachleuten zu systematisieren, haben wir in Zusammenarbeit mit der IHK München und Oberbayern die Plattform crowdexperts.de geschaffen, die heute online geht.“

0839634-attachment
Crowdexperts.de gibt einen unabhängigen Überblick über die deutschen Experten für Crowd-Sourcing, Crowd-Working, Crowd-Innovation und Crowd-Finanzierung. Die Registrierung ist für die Experten der einzelnen Fachbereiche kostenfrei, die Qualifikation wird vom Deutschen Crowdsourcing Verband e.V. vorab geprüft. Auf diese Weise können Unternehmen und Organisationen, die die Implementierung von Crowd-Modellen in ihrem Geschäftsbetrieb erwägen, sich direkt über die vorhandenen Kompetenzträger und potenzielle Kooperationspartner informieren.

Bereits vor dem offiziellen Start verzeichnet crowdexperts.de rund 100 Crowd- Experten. Crowdexperts.de ist damit die größte deutsche Kompetenz-Plattform für Crowd-Modelle. Crowdexperts ist ab sofort unter www.crowdexperts.de erreichbar.

„Wir danken besonders der IHK München und Oberbayern für die Unterstützung und Förderung des Projekts“, so Dr. Michael Gebert, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Crowdsourcing Verbands e.V. Die IHK München und Oberbayern hat schon früh die Potenziale von Crowd-Modellen erkannt und fördert deren Entwicklung, auch mit zertifizierten Ausbildungsgängen.

, ,

DCV e.V. / GCN unterstützt das Cambridge Center for Alternative Finance

judge-logo-small

Bereits im letzten Jahr konnte der European Alternative Finance Benchmarking Report einen sehr guten Einblick und Status Quo in die Crowd-Funding / Crowd-Investing-Szene in Europa geben.

Um die Ergebnisse zu validieren und die Erkenntnisse zu erweitern, führt das Cambridge Center for Alternative Finance für 2016 eine weitere Untersuchung zur aktuellen europäischen Marktsituation und der Entwicklung im Bereich Crowdfunding, Crowdinvesting und Crowdlending durch.

Das German CrowdFunding Network und somit auch der  Deutsche CrowdSourcing Verband unterstützt die Untersuchung als einer der Partner und lädt alle Mitgliedsunternehmen und Plattformen ein, sich an dem Research bis spätestens 25. Mai 2016 über den unten verlinkten Fragebogen zu beteiligen.

Die Umfrage ist u.a. in Englisch verfügbar – wir bitten um rege Beteiligung und freuen uns auf die neuen Erkenntnisse und Ergebnisse!

Research Link (in English)
https://www.surveymonkey.co.uk/r/2ndEuropean_AltFinSurvey